Unser Team

VIA Perspektiven – das sind über 260 bestens geschulte, engagierte und erfahrene Fachleute. »Was findet ihr eigentlich toll an VIA?« haben wir einige von ihnen gefragt.

 

 
 

Markus Gams, Diplom-Sozialarbeiter/-pädagoge (FH)

Nach dem Studium lernte ich in Neuseeland Peer Support Worker kennen und wusste: Das will ich machen! Neben dem Betreuten Wohnen arbeite ich schon länger am Thema Genesungsbegleitung und bin mittlerweile auch EX-IN Trainer. Toll an VIA: die innovative Kraft. Wir sind schon mittendrin in der Nutzerorientierung und Einbeziehung Betroffener.

 

 
 

Anne-Kathrin Keller, Psychotherapeutin

Die Möglichkeit, hier bei VIA in einem interdisziplinären Team wirken zu können, ist für mich ein Gewinn! Es ist sehr beeindruckend, wie sich Menschen mit viel Kraft und Ausdauer schrittweise verändern und ihren Lebensvorstellungen näher kommen. Das psychotherapeutische Angebot kann hierbei eine hilfreiche Unterstützung sein.

 

 
 

Marc Carl Börner, EX-IN Genesungsbegleiter

Seit einem Jahr arbeite ich als Betreuer. Es war ein guter Zeitpunkt, um einzusteigen, denn gerade tut sich sehr viel – Stichwort BTHG. Vor fünf Jahren habe ich meine EX-IN Ausbildung gemacht, unterstützt von VIA Blumenfisch. Hier bei VIA begegnen mir alle wertschätzend, ohne Vorurteile.Ich kann mich frei entfalten – so wie ich bin und wie ich es möchte.

Sozialarbeiterin

Lisa Jahsnowski

Ich arbeite in einer therapeutischen Wohngemeinschaft und im Betreuten Einzelwohnen. Außerdem leite ich im Dreierteam die Gruppe »Selbststärkung und Beziehungsstärkung« an – für mich neu und sehr spannend. An VIA gefällt mir das Fortbildungsprogramm, der fachliche Austausch. Unser Team arbeitet wirklich gut zusammen – das macht Spaß!



Sozialarbeiterin

Lisa Jahsnowski

Ich arbeite in einer therapeutischen Wohngemeinschaft und im Betreuten Einzelwohnen. Außerdem leite ich im Dreierteam die Gruppe »Selbststärkung und Beziehungsstärkung« an – für mich neu und sehr spannend. An VIA gefällt mir das Fortbildungsprogramm, der fachliche Austausch. Unser Team arbeitet wirklich gut zusammen – das macht Spaß!


Diplom-Pädagoge

Thomas Gervink

Als Geschäftsführer der VIA Perspektiven gGmbH denke ich, VIA ist ein freundliches Unternehmen. Trotz der alltäglichen Reibungen und produktiven Auseinandersetzungen. Der entscheidende Punkt dabei ist das dialogische Prinzip! Mein persönlicher Antrieb: das Glück der Menschen und ein Begriff von individueller Freiheit. Meine Überzeugung: Man kann viel tun!


Diplom-Pädagoge

Thomas Gervink

Als Geschäftsführer der VIA Perspektiven gGmbH denke ich, VIA ist ein freundliches Unternehmen. Trotz der alltäglichen Reibungen und produktiven Auseinandersetzungen. Der entscheidende Punkt dabei ist das dialogische Prinzip! Mein persönlicher Antrieb: das Glück der Menschen und ein Begriff von individueller Freiheit. Meine Überzeugung: Man kann viel tun!

 

 
 

Caroline Hoffmann, Veranstaltungsfachwirtin

Seit 2002 arbeite ich im VIA Qualifizierungszentrum und kenne alle Aufgabenbereiche der Abteilung. Eine so lange Betriebszugehörigkeit bedeutet für mich ein großes Maß an Vertrauen. Wie ich unsere Arbeit charakterisiere? Ich würde sagen, hohe Professionalität und individueller Charme!

 

 
 

Anne Weichelt, Diplom-Sozialpädagogin/-arbeiterin

Ich bin Projektleiterin, Systemische Beraterin und derzeit im Masterstudium »Interdisziplinäre Psychosentherapie«. Ganz neu denken – das ist typisch für VIA. Die Gesellschaft verändert sich, und genauso müssen wir immer wieder quer denken, reflektieren, nicht alles so lassen wie es ist. Diesen Anspruch und Handlungsspielraum schätze ich sehr.

 

 
 

Helmut Emmerich, Ergotherapeut

Nach meiner Ergotherapie-Ausbildung begann ich vor über 15 Jahren bei VIA im Betreuten Wohnen. Heute bin ich Projektleiter im Zentrum AktionsRaum. Ich erlebe VIA als Unternehmen, das sich vielen Herausforderungen stellt. Deshalb passt der Name »Perspektiven« wirklich gut: Er gilt nicht nur für Klienten, sondern auch für mich als Mitarbeiter.

 

 
 

Uwe Steenbock, Sozialpädagoge

Seit drei Jahren bin ich hier, als Projektleiter im BEW. VIA ist ein toller Arbeitgeber. Wir haben unheimlich viele Möglichkeiten zur Mitgestaltung. Die wertschätzende Atmosphäre auf allen Etagen, Grundvertrauen und eine positive Fehlerkultur – darauf fahre ich ab! Und natürlich freue ich mich über die gute Resonanz auf »mein« Kulturlotsen-Projekt.

 

 
 

Johanna Becker, Sozialwissenschaftlerin M.A.

Als Beauftragte des Qualitätsmanagements befasse ich mich mit Arbeitsprozessen und den Zugang zu Informationen. Ein spannendes Aufgabengebiet, da es auch um Regeln für eine barrierefreie, partizipative Gesellschaft geht. Und ich kann VIA mitgestalten – mit meinen Interessen als Mensch mit visuellen Herausforderungen.